Prix Kunstverein 2015 2018-11-07T15:18:57+00:00

Prix Kunstverein 2015

Andrea Anastasia Wolf (*1968)

Der Vorstand des Kunstvereins Biel wählt Andrea Anastasia Wolf als Gewinnerin des Prix Kunstverein 2015.

Mit Andrea Anastasia Wolf wird eine Künstlerin gewürdigt, die sich durch Eigenständigkeit, Professionalität und Ausdauer auszeichnet. Ihr Werkkörper umfasst zahllose Gemälde, die in den letzten Jahren entstanden sind, und lässt ein hohes künstlerisches Potenzial erkennen.

Ihr Bildfindungsprozess basiert auf Bildsujets von Fotografien. Diese Motive werden durch

abstrakte Ebenen und Elemente ihrer Imagination ergänzt und schaffen in dieser Kombination ein Spannungsfeld, einen Zugang zur Welt der Vorstellung. Technisch versiert, bedient sich Andrea Anastasia Wolf eines Repertoires, das ihr ermöglicht, differenzierte Farbschichten und ausgewogene Kompositionen in eine narrative Dramaturgie zu übersetzen.

Die Künstlerin begnügt sich jedoch nie mit erprobtem Wissen, sondern entwickelt ihre Fertigkeiten und Strategien fortwährend. So geht sie bei neueren Arbeiten nicht mehr von Bildmaterial, sondern vom eigenen Erlebten aus. Ihre Gemälde aus der Seriewas bleibt …, 2015 erzählen von Abwesenheit, Verletzlichkeit, Verlust oder Vergangenheit. Die Stärke dieser Werke erkennt man in der Diskrepanz, dass sie gleichwohl auch das Gefühl von Präsenz und Anwesenheit vermitteln.

Im Rahmen der Ausstellung Cantonale Berne Juraim Kunsthaus Pasquart wird eine Auswahl an neuen Werken präsentiert.