Prix Kunstverein 2016 2018-08-14T22:31:16+00:00

Prix Kunstverein 2016

Vera Trachsel (*1988)

Die Bieler Künstlerin (*1988) mit Wurzeln im Tessin hat die Vorstandsmitglieder mit ihren Arbeiten überzeugt und erhält den diesjährigen Prix Kunstverein, einen Förderbeitrag im Wert von 2’000 CHF.

Die spielerische Leichtigkeit und gleichzeitig der bewusste Umgang mit den Eigenschaften des Materials und dem Raum sind Merkmale in Vera Trachsels Arbeit, die bei der Jury grossen Anklang gefunden haben.

Was aus Form und Farbe entsteht, sind Figuren oder Bilder, ortsspezifische Installationen, Momente, die anfangen, Geschichten zu erzählen. Das Material im Raum wird lebendig, fragile Situationen entstehen, ebenso wie Grundsätze von Narrationen eingehalten werden. Die Arbeiten der Künstlerin sprechen ihre eigene Sprache.

Was im Umgang mit Papier, Farbe und anderen Materialien als logischer Ablauf aufgefasst werden könnte, was wir aus eigener Erfahrung zu kennen meinen, wird bei Vera Trachsel immer wieder auf überraschende Weise inszeniert. Der Fundus an Objekten wird unermüdlich erweitert und fortgeführt. Die Einfachheit sowie die klare Linie, die sich an der Grenze von figürlich und abstrakt bewegt, verweisen auf ein künstlerisches Schaffen und Voranschreiten, welches der Vorstand vom Kunstverein mit dem Preis unterstützen möchte.

Im Rahmen der Ausstellung Cantonale Bern Jura im Kunsthaus CentrePasquArt  wird eine Auswahl an Werken gezeigt.