Lade Veranstaltungen

Filmpodium Biel

Donnerstag, 5.3.20, 19:30

In einem europäischen Wald wird ein Baum gefällt und zu Holzleisten verarbeitet. Per Zug, LKW und Boot wird der Stapel zu einem mysteriösen Endziel inmitten des brasilianischen Regenwaldes befördert. Mittels dreizehn 360 Grad – Einstellungen schlägt der Film eine Schneise in die paradoxe Logik globalisierter Handelsrouten. Ein meditativer und subtiler Kommentar zur Absurdität der ökonomischen Rationalität, die der Globalisierung zugrunde liegt.

Daniel Zimmermann, CH 2018, 106’, ohne Worte; Zürich 2018, Schweizer Förderpreis für den besten Schweizer Film. Karlovy Vary 2018, Special Jury Prize

Mitglieder des Kunstvereins Biel erhalten 4 Franken Ermässigung auf den Eintrittspreis.